cirq GmbH, Mannheim
HomeUnternehmenPortfolioReferenzen

"Kiosk"-Systeme und Selbstbedienungsterminals

Ticket-Automaten, Selbstbedienungsterminals, elektronische Informations-Säulen, öffentliche Surf-Stationen... - sie alle werden im Englischen unter dem Begriff "kiosk applications" zusammengefasst. Meistens haben solche Geräte einen Touchscreen-Bildschirm oder einige Tasten zur Bedienung, die für den Benutzer zugänglich sind.

Als Plattform für Kiosk-Systeme kommt aus Kostengründen oft Standard-PC-Hardware zum Einsatz. Die Software stellt sicher, dass der Benutzer keinen Zugriff auf das Betriebssystem hat, sondern lediglich auf die angebotene Anwendung. Zu diesem Zweck werden die Eingabemöglichkeiten eingeschränkt. Spezielle vandalismussichere Gehäuse schützen zudem vor mechanischen Beschädigungen.

cirq plant und realisiert Kiosk-Systeme auf Basis von gängiger und stabiler Open-Source-Software, sowie Hardwarekomponenten, die hohe Ausfallsicherheit gewährleisten: Lüfter- und Festplattenlose Systeme minimieren Fehlermöglichkeiten infolge mechanischer Beanspruchung und Abnutzung.

 

Fotogästebuch

Ein Beispiel für ein solches Kiosk-System ist das von uns entwickelte Fotogästebuch.

 


Fotogästebuch (Kiosk-System)

Screenshot des halle02-Fotogästebuchs